Die Clasen News werden nicht korrekt dargestellt? Dann klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren,


das hat in diesem Ausmaß niemand ahnen können! In den letzten ClasenNews schrieben wir noch von "außergewöhnlicher und kurzer Pflanzsaison", von "bereits hochsommerlichen Temperaturen". Das sind in der Nachbetrachtung unpassende, beinahe naive Formulierungen. Die Aufzeichnungen des Deutschen Wetterdienstes braucht man da gar nicht erst heranzuziehen. "Zu heiß und zu trocken - überall", das war in einer außergewöhnlichen Größenordnung und Eindeutigkeit für alle sehr einfach zu erkennen. Jetzt, da wir wieder das "normale Wetter" haben, bleibt zu hoffen, dass eine fundamentale Erkenntnis diesen "Spitzensommer" und seine Auswirkungen nachhaltig überdauert:
Wir alle brauchen das Grün und die Wertschätzung seiner Pflege! 
So spektakulär Feuerwehreinsätze zur Bewässerung öffentlichen Grüns auch sein mögen, so offenbaren sie doch einen Pflegenotstand, der nicht nur der heißen und regenarmen Periode geschuldet ist. Öffentliches Grün ist Teil der gesellschaftlichen Verantwortung und sollte die angemessene Beachtung genießen - bei Planung, Pflanzung und Pflege.

Jetzt, da sich das Grün erholt, die Böden sich wieder mit Regenwasser vollsaugen können und die Temperaturen für Mensch und Pflanze erträglich sind, wird schon wieder mächtig gepflanzt. Mit unseren Containerpflanzen sind wir bereits wieder gut mit dem Pflanzenversand beschäftigt.

Mit den besten Grüßen aus Rellingen!

Dirk Clasen & Mark Schneekloth


Unseren Bäumen geht es blendend!

Die Trockenheit, unter der alle litten, gab es auch diesen Sommer für unsere Bäume nicht. Ein großer Vorteil, wenn man Containerbäume kultiviert und mit moderner Bewässerungstechnik schnell und präzise auf die jeweiligen Wetterbedingungen reagieren kann. Immerhin haben sie zwischen April und Mitte August mal eben 25 % mehr Wasser verdunstet. Unsere Containerbäume sind also auch in diesem Jahr optimal entwickelt, hatten keinen Stress und sehen makellos aus.



 Korrekturschnitt an Ulmus RESISTA® Rebona

Website-Relaunch

Wir haben unseren Webauftritt ein wenig bearbeitet. Bereits auf der Startseite werden Sie die optischen Veränderungen bemerken. Das Hauptaugenmerk haben wir allerdings auf die "Verlängerung" unserer Referenzen-Seite gelegt. Nachdem wir zu Beginn dieses Sommers zusammen mit unserem Fotografen etliche unserer Kunden besucht hatten war das ebenso notwendig wie lohnend. Schauen Sie sich's an...

Reisezeit

Jetzt, ab Anfang September werden unsere Vertriebsmitarbeiter wieder auf Reisen durch Deutschland und auch Skandinavien sein. Deshalb wird Ihr persönlicher Ansprechpartner in dieser Zeit unter Umständen nicht unter der Büronummer zu erreichen sein. Die Kollegen, die umschichtig den Bürodienst der Reisenden übernehmen, sind jedoch über alle Vorgänge und Angelegenheiten informiert und können Ihnen ebenso gut weiterhelfen.
Wenn Sie gerne einen persönlichen Besuch von Ihrem Ansprechpartner wünschen, sprechen Sie Ihn gerne an und vereinbaren Sie einen Termin.
Alle Kontaktinformationen finden Sie auf unserer Teamseite...


Runde Rücken

VEREDELN: klingt gut und sieht amüsant aus - ist es aber nicht.
Mittlerweile sind wieder aufrechte Menschen aus unseren Gärtnern geworden. Während viele andere sich am Strand "lang machten", haben sie sich in brütender Hitze 2 Wochen lang in gebückter Arbeitshaltung durch das Veredeln unserer Obstgehölze geschuftet. Am Ende waren ca. 30.000 Pflanzen okkuliert. Handwerkliche Präzisionsarbeit, die bei jeder einzelnen Pflanze gärtnerische Erfahrung und Geschick erfordert. Ganz besonders aber braucht es eine große mentale Stärke beim Anblick dieses unendlich großen Feldes, das es durchzuarbeiten gilt.

Schicke Hecken

Drei lange Tage ähnelte eine unserer Hallen einem professionellen Fotostudio. Vor dem Hallentor warteten, frisch geduscht aber unaufgeregt, die "Models" auf ihr "Shooting".
Wir haben fast alle Heckenpflanzen unseres Sortimentes in allen Größen ins rechte Licht gerückt und fotografiert. Das entstandene Bildmaterial soll natürlich die Qualität unserer Pflanzen dokumentieren, aber auch den Effekt veranschaulichen, wenn man zwei, drei oder vier Pflanzen einer Größe auf einem laufenden Meter nebeneinander pflanzt. Eine Form der Visualisierung, die von unseren Kunden oft angefragt wird und die wir Ihnen und unseren Vertriebsmitarbeitern hoffentlich bald zur Verfügung stellen können.

Schräge Schotten

Der blaue Himmel und der strahlende Sonnenschein schaffen es nicht, darüber hinwegzutäuschen, dass im Nordwesten Schottlands gewöhnlich etwas ungemütlicheres Wetter herrscht. Diese beiden standhaften Schotten auf den Äußeren Hebriden erzählen sehr eindrucksvoll die ganze Wetterwahrheit: salzige Luft und immer... Wind, Wind, Wind! Wenn auf der Leine zwischen den beiden auch noch die Wäsche zum Trocknen flattert, können diese Bäume einem fast leid tun.

Volle Frucht

Während der überwiegende Teil der "Grünen Branche" über Trockenheit klagte, war das Sommerwetter für die Obstbauern in Norddeutschland gerade richtig. Denn wer zur üppigen Sonneneinstrahlung ausreichend Wasser zur Verfügung hatte und dazu einen Feuchtigkeit speichernden Boden, der freut sich über eine frühe und opulente Obsternte. Das ist aktuell nicht nur im Obstanbaugebiet "Altes Land" südlich der Elbe, sondern auch in unseren Zierapfel-Quartieren gut zu sehen. Auch bei uns tragen die Bäume dieses Jahr früher und auch weitaus mehr Früchte als üblich. Wie bei obigem Bild sieht das sehr verlockend aus. Eigentlich schade, dass bei dieser Sorte das Reinbeissen gar nicht gewollt ist, sondern nur das Anschauen...

Clasen & Co Baumschulen GmbH
Tangstedter Str. 70
D-25462 Rellingen
Tel +49 (0)4101-5428-0
Fax +49 (0)4101-5428-25
Geschäftsführer:
Dirk Clasen und Mark Schneekloth

Newsletter kündigen / unsubscribe   |   Impressumnews@clasen-co.com